Vorträge


Eröffnung
undefinedDr. Matthias Schmidt-Ohlemann, Vorsitzender der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)

RehaFutur: Entwicklung gemeinsam gestalten – Einführung in die Veranstaltung und Blick in die Zukunft
undefinedHans-Joachim Fuchtel, MdB und Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Zukunft von Bildung und Arbeit
undefinedProf. Dr. Hilmar Schneider, Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA), Bonn

Forderung nach Selbstbestimmung und Selbstverantwortung – Wegweisendes Leitziel des SGB IX
undefinedDr. Peter Schopf, Confido-Initiative, Bad Griesbach

Eckpunkte für die Weiterentwicklung der beruflichen Rehabilitation
undefinedProf. Dr. Hans-Peter Riedel, wissenschaftliche Fachgruppe RehaFutur, Köln

Was muss man fordern, was muss man fördern – Einschätzungen aus Sicht des SoVD
undefinedAdolf Bauer, Präsident des Sozialverbandes Deutschland (SoVD)

Was muss man fordern, was muss man fördern – Einschätzung aus Sicht des VdK
undefinedUlrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland

Voraussetzungen für eine nachhaltige Integration
undefinedAnnelie Buntenbach, Geschäftsführender Bundesvorstand des DGB

Anforderungen an die berufliche Rehabilitation der Zukunft
undefinedPeter Clever, Mitglied der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Notwendige Weiterentwicklungen zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der beruflichen Rehabilitation aus Sicht der Bundesagentur für Arbeit
undefinedRaimund Becker, Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Notwendige Weiterentwicklungen zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der beruflichen Rehabilitation aus Sicht der DGUV
undefinedDr. Andreas Kranig, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)

Notwendige Weiterentwicklungen zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der beruflichen Rehabilitation aus Sicht der DRV Bund
undefinedDr. Axel Reimann, Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin